Bei Verletzungsfreiheit

Zuber mit Ansage: "Leute werden viel Freude an mir haben"

Neu bei Eintracht Frankfurt: Steven Zuber.
Neu bei Eintracht Frankfurt: Steven Zuber. Foto: Imago Images

Wenige Stunden nach der offiziellen Transfermeldung nahm ein gut gelaunter Steven Zuber im Presseraum von Eintracht Frankfurt Platz. Während seiner Vorstellungsrunde sprach er über seine Ziele, über Anfragen, und bei wem er sich über die Adlerträger im Vorfeld schlau gemacht hatte.

Als erstmals Gerüchte um ein mögliches Tauschgeschäft zwischen Steven Zuber und Mijat Gacinovic in Umlauf gebracht wurden, staunten sowohl die Anhänger von Eintracht Frankfurt als auch der TSG Hoffenheim nicht schlecht. Am Dienstag wurde der Austausch durch beide Klubs bestätigt. Zuber nahm kurz darauf auf dem Frankfurter Pressepodium Platz.

Ziel? Fit bleiben

"Mein persönliches Ziel? Ich möchte verletzungsfrei bleiben. Denn ich bin überzeugt von meiner Qualität", sagte Zuber während seiner Vorstellungsrunde, und drückte entschieden nach: "Wenn ich fit bleibe, werden die Leute hier Freude an mir haben." Das mit dem fit bleiben war in der vorigen Saison so eine Sache. Zuber fiel die komplette Hinrunde wegen einer Fußverletzung aus.

Entweder Eintracht oder Hoffenheim

Zuber, der erst vor wenigen Monaten seinen Arbeitsvertrag in Hoffenheim verlängert hatte, deutete an, dass er immer wieder mal Anfragen bekäme, sagte dann aber auch: "Für mich war relativ schnell klar: Entweder gehe ich zur Eintracht oder bleibe in Hoffenheim." Den umgekehrten Weg ging vor sechs Jahren Pirmin Schwegler, mit dem sich Zuber vor einiger Zeit schon mal über die Eintracht unterhalten hatte.

Infos von Schwegler

"In den vergangenen Tagen habe ich mich mit keinem anderen Spieler intensiv über die Eintracht ausgetauscht", klärte Zuber über den Informationsfluss der jüngeren Vergangenheit auf. "Das war eher früher der Fall. Ich habe zum Beispiel Kontakt zu Pirmin Schwegler, der mir immer wieder viel Positives von diesem Verein berichtet hat." Schwegler spielt aktuell bei den Western Sydney Wanderers, wird seine Karriere zum 1. September allerdings beenden.

Profile picture for user Andre Oechsner
Andre Oechsner  
04.08.2020