Lücke noch nicht geschlossen

Zu wenig Torgefahr: Wie sehr schmerzt der Waldschmidt-Abgang?

Luca Waldschmidt fehlt dem SC Freiburg.
Luca Waldschmidt fehlt dem SC Freiburg. Foto: Getty Images

Der SC Freiburg erlebte einen höchst durchschnittlichen Start in die neue Saison. Konnte der Abgang von Luca Waldschmidt nicht kompensiert werden?

Luca Waldschmidt brachte dem SC Freiburg 15 Millionen Euro ein - doch der Abgang des Angreifers zu Benfica Lissabon riss eine bislang nicht zu schließende Lücke. Seine vergangene Saison war zwar nicht auf Topniveau, doch sieben Treffer und drei Vorlagen in 23 Partien gilt es dennoch zu ersetzen.

Waldschmidt fehlt Freiburg

Waldschmidt war zwar nicht immer torgefährlich, doch mit seiner Schnelligkeit und Wucht bereitete er den Gegnern Probleme. Nach fünf Partien stehen erst sechs Tore auf dem Zettel, beim 1:1 bei Union Berlin gab es kaum brauchbare Chancen. So reichte auch der Führungstreffer von Vincenzo Grifo nicht aus. Die große Stärke der Vorsaison, als häufig nachgelegt wurde und am Ende 48 Treffer standen, ist bislang noch nicht zu sehen. Übrigens: Bei Benfica hat Waldschmidt bereits vier Saisontreffer erzielt.

Florian Bolker  
26.10.2020