"Das ist der Weg, anders geht es nicht"

Zorc lobt "Aufwärtstrend" bei Reus und Sancho

Reus und Sancho befinden sich auf dem aufsteigenden Ast. Foto: LEON KUEGELER/POOL/AFP via Getty Images
Reus und Sancho befinden sich auf dem aufsteigenden Ast. Foto: LEON KUEGELER/POOL/AFP via Getty Images

Für den jüngsten Aufschwung bei Borussia Dortmund gibt es einige Akteure, die sozusagen sinnbildlich stehen. Natürlich Edin Terzic als Trainer, aber auch Erling Haaland nach seiner Rückkehr von einer Verletzung. Besonders wichtig ist auch die Entwicklung bei Marco Reus und Jadon Sancho.

Die beiden Offensivspieler befanden sich in den ersten Monaten der Saison in einer anhaltenden Schaffenskrise, die sie nun überwunden zu haben scheinen. Kapitän Reus legte beim 3:1-Sieg über RB Leipzig zwei Treffer auf, Sancho erzielte zuletzt zweimal in Serie ein Tor und leistete eine Vorlage. "Jadon und Marco hatten schon zuletzt einen Aufwärtstrend, der hat sich fortgesetzt", freut sich Michael Zorc gegenüber der WAZ.

"Das ist der Weg, anders geht es nicht"

Dabei ist für den Sportdirektor des BVB nicht nur der offensive Output entscheidend, der sich beim Duo wieder nach oben bewegt. Exemplarisch sieht Zorc die Leistung in Leipzig. "Sie haben schon in der ersten Halbzeit, als es offensiv nicht lief, vollen Einsatz gezeigt, sie haben sich in den Dienst der Mannschaft gestellt. Das ist der Weg, anders geht es nicht", so die Klublegende. Als der BVB dann nach der Pause aufdrehte, lag das nicht zuletzt an Reus und Sancho. "Es geht aber natürlich noch besser", weiß Zorc. Am besten schon am Samstag gegen Mainz.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
13.01.2021