BVB-Sportdirektor vor dem Duell

Zorc: Erfolgserlebnis gegen Brügge "würde beruhigend wirken"

BVB-Sportdirektor Zorc stand vor dem Brügge-Spiel Rede und Antwort.
BVB-Sportdirektor Zorc stand vor dem Brügge-Spiel Rede und Antwort. Foto: Lukas Schulze/Getty Images

Borussia Dortmund kann mit einem Sieg in der Champions League gegen Club Brügge einen wichtigen Schritt Richtung Achtelfinale tätigen. Kurz vor dem Anpfiff (21 Uhr) äußert sich BVB-Sportdirektor Michael Zorc zur Bedeutung der Partie.

"Wir sind denkbar schlecht in die Champions League gestartet, mit dem Spiel bei Lazio (1:3-Niederlage; d. Red.)", fing Michael Zorc am Sky-Mikrofon an, den bisherigen Verlauf von Borussia Dortmund in der Champions League zu analysieren. "Wir haben aber die letzten Spiele gewonnen und heute (Dienstag; d. Red.) kann wirklich ein großer Schritt Richtung Achtelfinale gemacht werden", so der 58-Jährige, der klarstellte: "Es ist noch nicht die ganze Miete, aber die halbe Miete, wenn wir das Spiel gewinnen würden. Dann hätten wir neun Punkte auf dem Konto und das würde natürlich beruhigend wirken."

BVB kann Achtelfinale greifbar machen

Borussia Dortmund führt vor dem Duell mit Brügge die Gruppe F in der Champions League an. Lazio, das zeitlich gegen Zenit St. Petersburg antritt, ist einen Punkt hinter dem BVB, Brügge zwei und Zenit mit nur einem auf dem letzten Rang.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
24.11.2020