Weltmeister steht im Fokus

Zieler oder nicht: Heldt will "Nummer zwei mit Anspruch, Nummer eins zu werden"

So gemütlich soll es sich laut Heldt der neue Ersatzkeeper nicht machen. Foto: Martin Rose/Bongarts/Getty Images
So gemütlich soll es sich laut Heldt der neue Ersatzkeeper nicht machen. Foto: Martin Rose/Bongarts/Getty Images

Die Anzeichen verdichten sich, dass Ron-Robert Zieler zu seinen Wurzeln zurückkehren könnte. Der gebürtige Domstädter steht beim 1.FC Köln als neuer Torhüter auf der Liste. Horst Heldt dementiert entsprechende Gerüchte nicht, konkretisiert sie aber ebensowenig. Grundsätzlich bleibt Timo Horn die erste Wahl.

Dies hatte der Sportchef schon zuletzt klar gestellt, das Bekenntnis zum langjährigen Stammkeeper bleibt bestehen. "Wer zu uns kommt, kommt als Nummer zwei mit Anspruch, Nummer eins zu werden", zitiert der Express Heldt nun. "Hier soll keiner mit dem Kissen am Hintern kommen und sich auf die Bank setzen." Egal welcher Torhüter neu zum Team stoßen werde, die Erwartung sei, dass er sich in einen Kampf um Spielanteile begibt.

Horn und Zieler mit allenfalls durchwachsenen Saisons

Auch wenn der Ausgang ja scheinbar vorprogrammiert ist. Heldt sagt, es dürfe sich niemand mit einer Rolle als Ersatzkeeper zufrieden geben. Wie das damit zusammenpasst, dass er öffentlich kundtut, nach einer Nummer zwei zu suchen, erschließt sich nicht zwingend. Horn hat erneut keine fehlerfreie Saison hinter sich, das Eigengewächs hat bisweilen auch bei den Fans des 1.FC Köln einen schweren Stand. Ob Zieler nach einer bestenfalls durchwachsenen Saison und einer uncharmanten Degradierung bei Hannover 96 mit offenen Armen empfangen würde, ist freilich auch eher fraglich.

"Ein paar interessante Kandidaten"

Dass sich Köln mit dem früheren Jugendspieler des FC beschäftigt, bestreitet Heldt nicht. "Wir beschäftigen uns aber auch mit anderen Torhütern. Es gibt für uns ein paar interessante Kandidaten." Allzu viele können es bei dem beschriebenen Profil aber kaum sein. Viel Geld für Anschaffung und Unterhalt wird Heldt schließlich nicht in die Hand nehmen wollen, um die Planstelle zu besetzen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
06.08.2020