Beim FC Bayern gescheitert

Ziel Premier League: Wie geht es bei Coutinho weiter?

Philippe Coutinho sucht nach einem neuen Klub.
Philippe Coutinho sucht nach einem neuen Klub. Foto: Getty Images

Philippe Coutinho bereitet sich aktuell noch mit dem FC Bayern München auf die anstehenden Champions League-Duelle vor. Wie es dann weitergeht ist noch völlig offen. Klar ist nur: Die Leihgabe kehrt zunächst zum FC Barcelona zurück. Doch das Ende der Premier League könnte den Transfermarkt in Bewegung bringen.

Philippe Coutinho steht vor seinem letzten Monat beim FC Bayern München. Der Brasilianer konnte bei seiner Leihe nicht rundum überzeugen, weshalb der deutsche Rekordmeister die Kaufoption nicht ziehen wird. Beim FC Barcelon hat der Offensivmann aber auch keine Zukunft mehr, weshalb Berater Kia Koorabchian nach einer anderen Lösung finden muss. Ein Verkauf ist wohl ausgeschlossen, es geht zunächst wohl um ein erneutes Leihgeschäft.

Doch Interessenten gibt es nicht wie Sand am Meer. Die Champions League-Klubs Chelsea, Manchester City und Manchester United verfolgen die Spur zu Coutinho nicht. Die spanische Sport sieht neben Tottenham Hotspur, Arsenal und Leicester City auch den FC Liverpool durchaus noch als möglichen neuen Klub. Doch ob Trainer Jürgen Klopp Coutinho noch einmal zurückholt? Angesichts der Kaderqualität und finanziellen Möglichkeiten eher unwahrscheinlich.

Joorabchian sagte: "Wir suchen nach einer Option in der Premier League. Dort hatte er schon großen Erfolg." Doch ein Schnäppchen wird Coutinho nicht. Barcelona will rund 20 (!) Millionen Euro für die Leihe, zudem müssten weitere zehn Millionen Euro für dessen Gehalt aufgewendet werden. Der Spieler selbst weiß, dass er möglicherweise Einschnitte hinnehmen muss, doch er will dies freilich vermeiden.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
27.07.2020