Spanier will weg

Zidane über Isco: "Weiß nicht wie lange, aber er ist unser Spieler"

Isco soll mit einem Abgang aus Madrid liebäugeln.
Isco soll mit einem Abgang aus Madrid liebäugeln. Foto: PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP via Getty Images

Offensivspieler Isco soll bei Real Madrid ob seiner Reservistenrolle seinen Wechselwunsch für das kommende Transferfenster hinterlegt haben. Real-Cheftrainer Zinedine Zidane bezieht dazu Stellung.

Bis 2022 läuft der Vertrag von Isco bei Real Madrid noch. Laut spanischen Medienberichten forciert der ehemalige Nationalspieler jedoch einen vorzeitigen Abgang - offenbar schon im Winter. Das soll der 28-jährige Spanier den Verantwortlichen in Madrid bereits deutlich gemacht haben.

Real wohl glücklich mit Isco

Auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel bei Inter Mailand (Mittwoch, 21 Uhr) sagte Zinedine Zidane dazu: "Isco gehört zu uns. Ich weiß nicht wie lange, aber er ist unser Spieler." Laut dem Franzosen seien die Königlichen "so glücklich und auch mit ihm." Zuletzt gab es Gerüchte um einen möglichen Wechsel zu Ex-Förderer Carlo Ancelotti und dem FC Everton. Der Italiener, der die Blancos von 2013 bis 2015 coachte, äußerte sich diesbezüglich bereits, wies Spekulationen vorerst aber zurück.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
25.11.2020