Rechtsverteidiger vor Abschied

Zeefuik ohne Zukunft bei Hertha: "Die Situation ist klar"

Deyovaisio Zeefuik hat bei Hertha keine Zukunft. Foto: Getty Images.
Deyovaisio Zeefuik hat bei Hertha keine Zukunft. Foto: Getty Images.

Deyovaisio Zeefuik soll Hertha BSC endgültig verlassen. Ein Abnehmer für den Rechtsverteidiger wurde allerdings noch nicht gefunden.

Vor zwei Jahren zahlte Hertha BSC für Deyovaisio Zeefuik eine Ablösesumme in Höhe von vier Millionen Euro, nun steht der 24-jährige Niederländer vor dem Abschied. Nachdem er zur Rückrunde der vergangenen Saison an die Blackburn Rovers ausgeliehen wurde (6 Pflichtspieleinsätze über 292 Minuten) und sich die Berliner vor wenigen Wochen mit Jonjoe Kenny verstärkt haben, spielt Zeefuik in den Planungen von Cheftrainer Sandro Schwarz keine Rolle mehr.

Noch kein Abnehmer gefunden

"Die Situation ist klar bei Deyo, das haben wir offen mit ihm im Vier-Augen-Gespräch kommuniziert", sagte Schwarz gemäß dem Berliner Kurier und ergänzte: "Er hat sich aber in den vergangenen Wochen sehr gut verhalten." Wie berichtet wird, sei zwar noch kein Abnehmer gefunden worden, dennoch werde Zeefuik nicht am Trainingslager im englischen Burton upon trent (12. - 23. Juli) teilnehmen. 

Florian Bajus  
10.07.2022