Magen-Darm-Infekt

Zakaria-Einsatz fraglich! Hütter: "Ein Wettlauf gegen die Zeit"

Auf Denis Zakaria war in den vergangenen Spielen Verlass. Nun droht der Schweizer auszufallen.
Auf Denis Zakaria war in den vergangenen Spielen Verlass. Nun droht der Schweizer auszufallen. (Foto: Frederic Scheidemann/Getty Images)

Unter Trainer Adi Hütter ist Denis Zaria im Defensivbereich von Borussia Mönchengladbach ein wichtiger Schlüsselspieler geworden. Gegen den 1. FSV Mainz 05 droht der Schweizer jedoch krankheitsbedingt auszufallen.

Aus dem Borussia Park berichtet fussball.news-Reporter Tom Jacob

"Zakaria hat heute nicht mittrainiert. Wir müssen gucken, ob er morgen mit die Reise nach Mainz antreten kann", verkündete Hütter am Mittwochmittag die Hiobsbotschaft. Ein Magen-Darm-Infekt habe den 24-Jährigen in dieser Woche flachgelegt. "Sicherheitshalber haben wir ihn deshalb mal rausgenommen", erklärte Hütter und nannte seine Zweifel zur kommenden Auswärtspartie beim 1. FSV Mainz 05 (Freitag, 20.30 Uhr): "Zwei Tage vorm Spiel ist es ein Wettlauf mit der Zeit. Es wird nichts bringen, wenn er physisch nicht auf der Höhe ist. Dann werde ich ihn nicht mitnehmen."

Wer könnte Zakaria ersetzen?

Für Borussia Mönchengladbach wäre das ein Nackenschlag. Seit dem vierten Spieltag, dem 3:1-Heimsieg gegen Arminia Bielefeld, war Zakaria ein ständiger Abräumer vor der Fohlen-Abwehr. In den vergangenen acht Pflichtspielen kassierte die Borussia nie mehr als ein Gegentor pro Begegnung. Gerade gegen die Mainzer, die in dieser Saison stark aufspielen und vor Gladbach in der Tabelle stehen, wäre solch ein Leistungsträger extrem wichtig. Neben Manu Kone, der zuletzt an der Seite von Zakaria gespielt hatte, könnten Florian Neuhaus oder Laszlo Benes einspringen. Problem: Beide haben einen etwas offensiveren Drang als Zakaria.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
03.11.2021