Eintracht Frankfurt

Verhandlungen geplant: Zahlt West Ham bis zu 20 Mio. Euro für Kostic?

Kostic stieß 2018 zu Eintracht Frankfurt. Foto: Alexander Scheuber/Getty Images
Kostic stieß 2018 zu Eintracht Frankfurt. Foto: Alexander Scheuber/Getty Images

Die Gerüchte über einen Transfer von Filip Kostic reißen nicht ab. Nach Juventus Turin soll West Ham United den Außenbahnspieler von Eintracht Frankfurt ins Auge gefasst haben. Angeblich sind Verhandlungen zwischen beiden Klubs geplant.

Dies berichtet Sky Sport. Demnach habe West Ham United ein erstes Angebot in Höhe von 13 Millionen Euro für Filip Kostic abgegeben, Eintracht Frankfurt verlange jedoch zwischen 15 und 20 Millionen Euro für den Linksaußen, dessen Vertrag 2023 ausläuft. Da sich der Europa-League-Sieger die Möglichkeit eines Verkaufs offenhalte, seien weitere Verhandlungen geplant.

Fällt in der kommenden Woche eine Entscheidung?

Kostic selbst habe indes noch keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen, so Sky Sport. In dieser Woche sei noch nicht mit Klarheit zu rechnen, diese könne womöglich aber in der kommenden Woche geschaffen werden. Derzeit erscheint ungewiss, für welchen Verein Kostic spätestens nach Transferschluss auflaufen wird.

Florian Bajus  
25.07.2022