Real bleibt Favorit

Zahavi: Vier Klubs noch zur Wahl - "David muss aussuchen, wer das Rennen macht"

Alaba könnte ab kommender Saison für Real Madrid auflaufen.
Alaba könnte ab kommender Saison für Real Madrid auflaufen. Foto: Imago

David Alaba wird den FC Bayern nach der Saison verlassen. Soll Real Madrid der Favorit für die Abnahme sein, verbleiben noch drei weitere Klubs im Rennen.

Es steht bereits fest, dass David Alaba den FC Bayern zum 30. Juni verlässt. Dann läuft sein Vertrag, den er nicht verlängern wollte, beim deutschen Rekordmeister aus. Wer der neue Klub sein wird, das steht bislang öffentlich noch nicht fest. Wie der kicker berichtet, geht jedoch der Trend zu Real Madrid.

 

 

Keine Deadline für Alaba-Entscheidung

"Aber wir reden noch mit anderen Klubs", teilte Alaba-Berater Pini Zahavi dem deutschen Fachmagazin mit. Vier Vereine stünden demnach noch zur Wahl, "da muss David aussuchen, wer das Rennen macht". Um wen es sich dabei genau handelt, ist unklar. "Eine Deadline" für die Entscheidung gebe es aber nicht, so Zahavi.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
29.03.2021

Feed