Leverkusens Tormaschine

Youngster Wirtz glänzt mit unglaublicher Scorer-Quote

Florian Wirtz erzielte in der Europa League für Bayer Leverkusen den 2:1-Siegtreffer gegen Budapest.
Florian Wirtz erzielte in der Europa League für Bayer Leverkusen den 2:1-Siegtreffer gegen Budapest. (Foto: imago)

Wenn es läuft, dann läuft's! Florian Wirtz ist gerade einmal 18 Jahre jung und doch ist er aktuell nicht aus der Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen wegzudenken. Das Unglaubliche: Zwischen zwei Torbeteiligungen liegen nur wenige Minuten.

Die ersten zwei Pflichtspiele der neuen Saison, zum einen im DFB-Pokal und den Auftakt in der Bundesliga verpasste Wirtz aufgrund von Adduktorenbeschwerden. Danach folgten gegen Gladbach, Augsburg, Dortmund und dem Auftritt in der Europa League gegen Ferencvaros Budapest vier Einsätze, in denen der Youngster an sechs Toren beteiligt war. Dreimal netzte er selbst, drei weitere Treffer legte er vor.

Auch im DFB-Dress erfolgreich

Für all die sechs Scorer-Punkte benötigte Wirtz nur 204 Spielminuten, was alle 34 Minuten eine Torbeteiligung bedeutet. Noch nicht mit eingerechnet sind die drei Kurz-Einsätze bei der deutschen Nationalmannschaft, wo der offensive Mittelfeldspieler von Bayer 04 Leverkusen im September ran durfte. Gegen Armenien legte Wirtz in der Nachspielzeit Mitspieler Karim Adeyemi den 6:0-Siegtreffer auf.

Nur Haaland und Lewandowski besser

In der Bundesliga steht der Top-Scorer der Werkself damit auf Platz drei. Nur Dortmunds Erling Haaland (9 Torbeteiligungen) und Bayerns Robert Lewandowski (6) werden in der Rangliste noch vor Wirtz aufgeführt.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
16.09.2021