Ex-Gladbacher schwärmt

Xhaka: "Gladbach hat mir viele Türen geöffnet"

Granit Xhaka (r.) spielte mit Gladbach in der Champions League.
Granit Xhaka (r.) spielte mit Gladbach in der Champions League. Foto: Getty Images

Granit Xhaka spielte von 2012 bis 2016 bei Borussia Mönchengladbach, bevor er in die Premier League zu Arsenal wechselte. Der Schweizer besitzt aber noch immer engen Kontakt nach Gladbach, wie er nun in einem Interview verriet.

"Ich habe auch noch sehr guten Kontakt zu Mönchengladbach. Zu den Schweizern dort im Team, aber auch zur dortigen Führungsetage", sagte Xhaka dem Sportbuzzer und ergänzte: "So habe ich in meinem Urlaub etwa Max Eberl einen kurzen Besuch abgestattet, das ist für mich ganz normal und hat mit Respekt vor diesem großartigen Verein zu tun, der mir in meiner Karriere sehr viele Türen geöffnet hat. Daher wird der Verein immer in meinem Herzen sein."

"Weiß nie, was passiert"

Kann sich der Mittelfeldspieler sogar eine Rückkehr zu den "Fohlen" vorstellen? Xhaka antwortete wertschätzend, aber zurückhaltend: "Man weiß nie, was im Fußball passiert. Ich hatte in Mönchengladbach eine wirklich super Zeit, habe immer noch viele sehr gute Freunde dort, mit denen ich regelmäßig Kontakt habe. Ich habe dort meine wunderbare Frau kennengelernt und ihre Familie wohnt dort. Daher wird es mich immer wieder an den Niederrhein ziehen. Und zu einer Rückkehr in den Borussia Park: Das muss dann sicher für alle Parteien alles passen."

Xhaka von Neuhaus begeistert

Die Leistung der Gladbacher behält der 27-Jährige jedenfalls genau im Blick, insbesondere ein Talent ist ihm beim Champions-League-Starter aufgefallen. "Ich habe die Spiele regelmäßig verfolgt und klar habe ich die klasse Entwicklung von Florian Neuhaus gesehen, aber auch die des gesamten Teams", so Xhaka, der erklärte: "Das war schon wirklich überragend, was dort letzte Saison passiert ist. Dass Florian nun in den Kader (DFB-Team, Anm. d. Red.) berufen wurde, zeigt ja nur das Niveau, auch der jungen Spieler, auf dem die Borussia nun spielt."

Profile picture for user Daniel Michel
Daniel Michel  
05.09.2020