Arsenal-Coach

Xavi-Nachfolger? Arteta kommentiert Barca-Gerüchte

Arteta will Arsenal zum Premier-League-Titel führen. Foto: DANIEL LEAL/AFP via Getty Images
Arteta will Arsenal zum Premier-League-Titel führen. Foto: DANIEL LEAL/AFP via Getty Images

Beim FC Barcelona wird nicht zuletzt aufgrund des erneuten Ausscheidens in der Champions League über Cheftrainer Xavi Hernandez diskutiert. Mit Mikel Arteta wird der Übungsleiter des FC Arsenal als Nachfolger gehandelt. Letzterer scheint von Barca aber in Realität weit entfernt zu sein.

Xavi Hernandez steht beim FC Barcelona unter Zugzwang und das weiß er. Barca müsse Titel gewinnen, "und wenn nicht, dann wird ein anderer Trainer kommen", erklärte der 42-Jährige unlängst. "Ich bin immer noch positiv gestimmt. Die Champions League ist ein schwerer Schlag, aber wir können immer noch eine gute Saison spielen." Doch bei den Katalanen wird bereits mit Mikel Artet über einen geeigneten Xavi-Nachfolger spekuliert.

"Barcelona ist jetzt auf einem wirklich guten Weg"

Der Cheftrainer des FC Arsenal, der einst in Barcas Jugend kickte, sieht die Spekulationen jedoch gelassen. "Ich kann nur sagen, dass ich sehr stolz und glücklich bin, dort zu sein, wo ich bin", sagte der Spanier am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Bezug auf die Barcelona-Gerüchte. "Barcelona ist jetzt auf einem wirklich guten Weg, und ich denke, sie haben einen phänomenalen Trainer, der eine absolute Legende in diesem Klub ist und Barca geprägt hat. Das müssen wir respektieren." Xavi ist vertraglich derweil noch bis 2024 an den FC Barcelona gebunden, Arteta bis 2025 an den FC Arsenal.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
03.11.2022