Nur Joker

Xavi klärt auf: So geht es Fati mit seiner aktuellen Rolle

Fati kämpft beim FC Barcelona derzeit um Spielanteile. Foto: PAU BARRENA/AFP via Getty Images
Fati kämpft beim FC Barcelona derzeit um Spielanteile. Foto: PAU BARRENA/AFP via Getty Images

Ansu Fati kommt beim FC Barcelona aktuell nicht wie erhofft zum Zug. Auch für die kommenden Länderspiele Spaniens wurde der 19-Jährige nicht nominiert. Was sagt Barca-Cheftrainer Xavi Hernandez dazu?

In der laufenden Saison stand Ansu Fati für den FC Barcelona in acht Pflichtspieleinsätzen erst einmal in der Startelf. Wie zuletzt gegen den FC Elche (3:0) kam der talentierte Angreifer nur von der Ersatzbank. Ob der Youngster mit seiner Situation und der Nicht-Nominierung für die Nationalmannschaft hadert? "Nein, ich glaube, es geht ihm gut", stellte Xavi Hernandez am Samstag nach dem Sieg gegen Elche klar.

"Er wird sehr wichtig sein"

Der Übungsleiter meinte: "Ich habe gestern bei der Pressekonferenz gesagt, dass wir mit ihm geredet haben und es ist alles gut, er ist sehr zufrieden. Er wird Einsätze bekommen, er kam heute ins Spiel und hatte einige Chancen, die er nur nicht nutzen konnte." Xavi versicherte: "Er wird sehr wichtig sein, ich sagte schon, dass wir mit ihm einen Plan haben, dass wir seine Einsätze dosieren werden, aber er ist sehr wichtig für uns, da besteht kein Zweifel." Vertraglich ist Fati indes noch bis 2027 an den FC Barcelona gebunden.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
19.09.2022