Sportchef in der Kritik

Aufsichtsrat-Kandidat Wontorra: "Würde nicht Baumann entlassen"

Wontorra (r.) würde vorerst an Baumann festhalten.
Wontorra (r.) würde vorerst an Baumann festhalten. Foto: Imago

Jörg Wontorra will bei Werder Bremen für den Aufsichtsrat kandidieren. Sollte der TV-Moderator ins Kontroll-Gremium kommen, würde er allerdings nicht Sportchef Frank Baumann entlassen.

Die Geschäftsführung von Werder Bremen sieht Jörg Wontorra durchaus kritisch. Den in der Kritik stehenden Frank Baumann würde der 72-Jährige, sofern er entscheiden könnte, jedoch nicht sofort vor die Tür setzen. Dies betonte der TV-Moderator gegenüber der Bild: "Woher soll man sonst einen Mann nehmen, der kurzfristig die Planungen in Angriff nimmt? Ich würde nicht als erste Amtshandlung dem alten Gremium in den Rücken fallen und Frank Baumann entlassen."

Baumann vor Mission Wiederaufstieg

Wontorra meinte, dass dies ein "fataler Fehler" wäre. Stattdessen erklärte er:" Ich würde dann ganz sicher erst mal die gezeigte Leistung bewerten. Die hat er am Anfang seiner Amtszeit ja auch schon erbracht." Baumann steht nach dem Abstieg von Werder Bremen unter Zugzwang, einen Kader zusammenzustellen, der konkurrieren und vor allem den Wiederaufstieg schaffen kann.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
03.06.2021