Champions League der Frauen

Wölfinnen vor Auftakt der Königsklasse siegessicher

Am 4. Juli bejubelte Wolfsburg-Kapitänin Alexandra Popp (2.v.l.) mit ihren Wölfinnen den DFB-Pokal-Sieg. Gleiches möchte sie nun in der Champions League wiederholen.
Am 4. Juli bejubelte Wolfsburg-Kapitänin Alexandra Popp (2.v.l.) mit ihren Wölfinnen den DFB-Pokal-Sieg. Gleiches möchte sie nun in der Champions League wiederholen. (Foto: imago)

Während im Herren-Bereich das Finale der Champions League bereits bevorsteht, geht das Turnier auf höchster europäischer Ebene bei den Frauen gerade erst los. Unter anderem bestreiten den Auftakt der letzten acht die Spielerinnen des VfL Wolfsburg.

18 Uhr ist heute Anpfiff, wenn es in San Sebastian zwischen Glasgow City FC und den Wölfinnen zur Sache geht. Gleichzeitig rollt in Bilbao im zweiten Viertelfinale zwischen Atlético Madrid und dem FC Barcelona der Ball. Morgen trifft dann der FC Arsenal auf Paris Saint-Germain und Olympique Lyon spielt gegen den FC Bayern München.

Lyon Top-Favorit, der Rest als Herausforderer

Die Fußballerinen aus Lyon, dem zuletzt vierfachen Seriensieger in der Champions League der Frauen, sind der Top-Favorit. Die Wolfsburg-Kapitänin sieht neben ihrem Team aber auch noch weitere Herausforderer im Rennen. "Paris, Barcelona, Atletico", zählte Alexandra Popp auf der gestrigen Pressekonferenz auf. "Und ich bin auch sehr auf Bayern München gespannt", so die 29-Jährige.

"Konzentration von der ersten Minute an"

Ihr Trainer Stephan Lerch hat seine Damen bestens vorbereitet. "Aktuell sind alle Spielerinnen einsatzbereit", gab der 36-Jährige freudig bekannt. Im Modus des K.O.-Systems ohne Rückspiel fordert Lerch volle Konzentration von der ersten Minute an. "Man muss sofort da sein und liefern. Vielleicht auch eine Chance für die Außenseiter, wenn es die in diesem Turnier überhaupt gibt." Was es nicht geben wird, sind Zuschauer auf den Rängen. Das soll der Stimmung aber keinen Abbruch tun. "Natürlich wäre es schöner in einem vollen Stadion zu spielen. Der Grundsatz an sich, gewinnen zu wollen, wird aber immer in unseren Köpfen bleiben", so Popp siegessicher.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
21.08.2020