Gewann beides

WM- oder CL-Titel? Kroos legt sich fest

Kroos steht noch bis Saisonende bei Real Madrid unter Vertrag. Foto: PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP via Getty Images
Kroos steht noch bis Saisonende bei Real Madrid unter Vertrag. Foto: PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP via Getty Images

Toni Kroos hat sowohl die Weltmeisterschaft als auch die Champions League gewonnen. Was fühlt sich besser an? Dazu bezieht der Mittelfeldroutinier von Real Madrid Stellung.

Mit der deutschen Nationalmannschaft wurde Toni Kroos 2014 in Brasilien Weltmeister, mit dem FC Bayern gewann er einmal und mit Real Madrid viermal die Champions League. Auf der Pressekonferenz vor dem anstehenden Champions-League-Spiel gegen Celtic (Mittwoch, 18.45 Uhr) davon gefragt, wie der WM-Titel im Vergleich zur Königsklasse ist, antwortete er: "Es ist sehr schwer, das zu vergleichen, fast unmöglich. Es sind im Fußball die wichtigsten Wettbewerbe. Ich wurde oft gefragt: Wenn ich wählen müsste… die Weltmeisterschaft ist das Größte, was es gibt, da es dieses Turnier nur alle vier Jahre gibt."

WM laut Kroos "schwieriger" als Champions League

Die Weltmeisterschaft zu gewinnen, sie laut Kroos "schwieriger", denn: "In der Karriere spielst du die WM dreimal, mit Glück viermal und die Champions League jedes Jahr. Ich werde aber nicht auswählen, denn es waren alles besondere Momente." Bei der kommenden WM in Katar wird der 32-Jährige allerdings nicht dabei sein. Bereits nach der vergangenen Europameisterschaft verkündete der Profi von Real Madrid seinen Rücktritt aus dem DFB-Team.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
01.11.2022