Gerüchteküche

Winter-Transfer? Rom will Zakaria im Januar verpflichten

Denis Zakaria könnte Borussia Mönchengladbach noch im Winter verlassen. Foto: Getty Images.
Denis Zakaria könnte Borussia Mönchengladbach noch im Winter verlassen. Foto: Getty Images.

Angesichts des im Sommer auslaufenden Vertrags ist ein Verkauf von Denis Zakaria im Winter nicht ausgeschlossen. Angeblich will die AS Rom einen Versuch unternehmen, den Mittelfeldspieler von Borussia Mönchengladbach zum Jahreswechsel zu verpflichten.

Das meldet der italienische Transfer-Experte Gianluca Di Marzio. Demnach sei die AS Rom seit Sommer an Denis Zakaria interessiert und plane nach wie vor eine Verpflichtung des Mittelfeldspielers, der bis zum 30. Juni 2022 an Borussia Mönchengladbach gebunden ist. Allerdings wurden mit Borussia Dortmund, Inter Mailand und Juventus Turin zuletzt drei Klubs gehandelt, die ebenfalls um Zakaria buhlen sollen (fussball.news berichtete).

 

 

 

 

Zakaria-Zukunft offen

Wohin es den Schweizer zieht, ist offen. Sportdirektor Max Eberl schließt einen Verkauf im Winter nicht aus, dürfte am ehesten aber auf eine Vertragsverlängerung hoffen. Für einen Verbleib spricht Cheftrainer Adi Hütter, der im Sommer von Eintracht Frankfurt an den Niederrhein gewechselt ist und bereits bei den BSC Young Boys mit Zakaria zusammengearbeitet hat. "Das ist der Trainer, der mich zum Profi gemacht hat. Ich bin sehr glücklich, dieses Jahr mit ihm zu arbeiten. Das ist super für mich", sagte der 24-Jährige im September. 

Florian Bajus  
16.11.2021