Nur Remis gegen Augsburg

"Sehr ärgerlich!" - Wieso Gladbach den Sieg noch aus der Hand gab

Gladbachs Stürmer Breel Embolo nach der Partie. Er selbst hätte für die Entscheidung sorgen können.
Gladbachs Stürmer Breel Embolo nach der Partie. Er selbst hätte für die Entscheidung sorgen können. (Foto: THILO SCHMUELGEN / POOL / AFP)

"Nicht schon wieder" ging wohl einigen Gladbach-Fans durch den Kopf, als sie den späten Ausgleich gegen Augsburg im TV mitansehen mussten. Dabei hatten die Fohlen mehrfach die Chance, das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden.

Obwohl die Gäste aus Augsburg in Person von Alfred Finnbogason die erste dicke Torchance auf dem Fuß hatten, Gladbach-Keeper Yann Sommer rettete, hätte die Partie für Borussia Mönchengladbach kaum besser starten können. Bereits in der 5. Spielminute traf Florian Neuhaus zum 1:0 für die Fohlen. Danach verpasste die Elf vom Niederrhein aber nachzulegen. "Wir hätten Ball und Gegner besser laufen lassen sollen, das ist uns nicht gelungen", analysierte Torschütze Neuhaus nach der Partie im ZDF.

Überzahlspiel nicht genutzt

Keeper Sommer kritisierte vor allem den fehlenden Vorteil des Überzahlspiels, das Borussia Mönchengladbach aufgrund der Gelb-Roten Karte von Augsburgs Raphael Framberger (66.) hatte. "Es haben sich Räume ergeben, die wir aber nicht gefunden und somit unsere Angriffe nicht gut zu Ende gespielt haben", so der Schweizer, der bis zur 88. Minute seinen Kasten sauber hielt.

Rose: "Daraus müssen wir lernen"

Doch wie schon des Öfteren in dieser Saison mussten die Fohlen auch gegen die Fuggerstädter in der Schlussphase ein Gegentor hinnehmen, welches den Sieg kostete. "Das ist sehr ärgerlich", kommentierte Gladbach-Trainer Marco Rose. "Daraus müssen wir lernen", sagte der 44-Jährige weiter. Rose hätte sich gewünscht, dass seine Jungs die Partie mit der Vielzahl an Chancen schon eher zu ihren Gunsten entschieden hätten. Daniel Caligiuri, der für den FC Augsburg zum 1:1 traf, freute sich besonders: "Am Ende haben wir den Lucky Punch gesetzt."

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
22.11.2020