Transfermarkt

Wiedersehen mit Schalke? Kutucu vor Wechsel nach Sandhausen

Ahmed Kutucu spielte zehn Jahre für den FC Schalke 04. Foto: Getty Images.
Ahmed Kutucu spielte zehn Jahre für den FC Schalke 04. Foto: Getty Images.

Im Sommer wechselte Ahmed Kutucu in die Türkei, nun steht das einstige Nachwuchstalent des FC Schalke 04 vor einer Rückkehr nach Deutschland. In der Rückrunde soll der 21-Jährige für den SV Sandhausen auflaufen.

Das berichtet das türkische Portal Ajansspor. Demnach werde Kutucu für die zweite Saisonhälfte an den SV Sandhausen verliehen, um beim abstiegsbedrohten Zweitligisten Spielpraxis zu sammeln. Mit 17 Punkten überwintern die Sandhäuser auf dem 16. Tabellenplatz, 20 Tore bedeuten die viertschwächste Offensive. Mittelstürmer Pascal Testroet belegt in der internen Torschützenliste mit klarem Vorsprung den ersten Platz (6 Tore), insofern täte der Mannschaft von Alois Schwartz ein weiterer treffsicherer Stürmer gut. 

Bei Basaksehir außen vor

Kutucu spielte von 2011 bis 2021 für den FC Schalke 04. In Königsblau kam der gebürtige Gelsenkirchener 52-mal zum Einsatz und erzielte sechs Tore. Nach seinem 500.000 Euro teuren Wechsel zum türkischen Erstligisten Istanbul Basaksehir kam Kutucu lediglich viermal zum Zug, unter anderem bremste ihn eine Verletzung im September aus. Sollte der Transfer nach Sandhausen über die Bühne gehen, würde er am 30. April auf Ex-Klub Schalke treffen.

Florian Bajus  
03.01.2022