Angreifer infiziert

Wiedersehen mit Barca geplatzt: Suarez positiv auf Corona getestet

Suarez wechselte im Sommer von Barca zu Atletico.
Suarez wechselte im Sommer von Barca zu Atletico. Foto: GABRIEL BOUYS/AFP via Getty Images

Luis Suarez hat sich positiv mit dem Coronavirus infiziert. Der Stürmer, der im Sommer vom FC Barcelona zu Atletico Madrid gewechselt ist, wird damit das Duell am kommenden Samstag gegen seinen Ex-Klub verpassen.

Bittere Neuigkeiten für Luis Suarez: Wie der uruguayische Fußballverband am Montagabend offiziell mitteilte, wurde der Torjäger von Atletico Madrid positiv auf COVID-19 getestet. Der 32-Jährige hätte mit den Madrilenen am kommenden Wochenende (Samstag, 21 Uhr) ein Ligaspiel gegen den FC Barcelona, für den er bis Sommer ingesamt sechs Jahre spielte, bestreiten sollen - muss jetzt vorerst aber aussetzen.

Uruguay bestreitet derweil am Mittwoch gegen Brasilien noch ein Länderspiel, Suarez sei jedoch bereits abgereist, um sich in Isolation zu begeben.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
16.11.2020