Bittere Pille

Wieder verletzt! Spielt Toprak nie wieder für Werder?

Toprak spielt seit 2019 für Werder Bremen. Foto: Stuart Franklin/Getty Images
Toprak spielt seit 2019 für Werder Bremen. Foto: Stuart Franklin/Getty Images

Werder Bremen setzte sich am Sonntag souverän mit 3:0 bei Erzgebirge Aue durch. Bitter aber nur: Ömer Toprak hat sich schon wieder verletzt - und spielt nun nie wieder für Werder?

Nach einer Wadenverletzung feierte Ömer Toprak gegen Erzgebirge Aue sein Comeback. Das aber nur für 36 Minuten, ehe der 32 Jahre alte Abwehrroutinier bereits wieder verletzt vom Feld musste. "Ja, es ist wieder die Wade", erklärte er im Anschluss. Ob ein Einsatz des erfahrenen Defensivspielers zu früh kam? "Wir haben das gemeinsam mit ihm und der medizinischen Abteilung abgesprochen. Er hat sich gut und sicher gefühlt. Uns war aber klar, dass ein gewisses Risiko besteht", so Trainer Ole Werner.

Werner und Baumann rechtfertigen Einsatz von Toprak

Der Werder-Coach weiter: "Wir waren uns einig, dass wir nicht mehr allzu viel Zeit hatten, um auf etwas zu warten – und so hat es Ömer auch gesehen." Sportchef Frank Baumann meinte indes: "Wenn wir verloren hätten, dann aber bei Ömer Toprak vielleicht gewartet hätten, dann hätte sich wahrscheinlich hinterher auch jeder gefragt, auf was wir denn warten." Für Toprak wie für Werder Bremen sei es schade, so Baumann. Zumal unklar ist, ob der Innenverteidiger nochmal ein Spiel für die Bremer machen wird. Sein Vertrag läuft zum Saisonende aus.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
09.05.2022