Nach Ausleihe

Wieder auf Schalke: Bis auf Bentaleb alle Rückkehrer im Training dabei

Mark Uth (2.v.l.) und Sebastian Rudy (2.v.r.) zeigten sich nach jeweiliger Rückkehr wieder ambitioniert.
Mark Uth (2.v.l.) und Sebastian Rudy (2.v.r.) zeigten sich nach jeweiliger Rückkehr wieder ambitioniert. (Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)

Der FC Schalke 04 hat am Montag die Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen. Bis auf Nabil Bentaleb haben sich alle Rückkehrer in Gelsenkirchen eingefunden, der Algerier genießt dagegen noch seinen Rest-Urlaub.

Noch zur Mittagsstunde wurde Schalkes Angreifer Mark Uth in Köln gesichtet, wie er am Vereinsheim des 1. FC Köln seine letzten Sachen abholte. Der Effzeh wollte - und will auch noch weiterhin -  Uth gern in den eigenen Reihen halten. Doch zunächst legten die Königsblauen ein Veto ein und begrüßten somit den ehemaligen Nationalspieler (ein Länderspiel) am Montagnachmittag zum Trainingsauftakt in Gelsenkirchen.

Weitere Leihspieler zurück auf Schalke

Ebenso kehrten die verliehen Spieler Hamza Mendyl (FCO Dijon) und Sebastian Rudy (TSG Hoffenheim), Steven Skrzybski (Fortuna Düsseldorf) und Ralf Fährmann (SK Brann Bergen) zum FC Schalke 04 zurück. Nur Bentaleb blieb noch fern, allerdings entschuldigt. Der Mittelfeldmann gehörte bis zuletzt noch Newcastle United in der Premier League an. Weil der dortige letzte Spieltag erst etwa eine Woche zurückliegt, darf der 25-Jährige noch seine restlichen Urlaubstage genießen.

Riether freut sich über Rückkehrer

Wer von den genannten Spielern über die Transferperiode hinaus bleiben wird, das ist noch unklar. Fakt ist: "Die Jungs haben alle Vertrag bei Schalke und wir freuen uns, dass sie da sind", sagte der Koordinator der Lizenzspielerabteilung Sascha Riether während der Live-Übertragung bei YouTube. "Sie haben gute Saisons in ihren Leih-Vereinen gespielt. Ich hoffe, dass die Jungs auch ihre Leistung bei uns zeigen können."

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
03.08.2020