Gruppen in der heißen Phase

Ranking: Wie wichtig ist Erfahrung in der Champions League?

Real stellt die erfahrenste Champions-League-Mannschaft. Foto: Getty Images
Real stellt die erfahrenste Champions-League-Mannschaft. Foto: Getty Images

In der wegen der Winter-WM in Katar terminlich deutlich komprimierten Champions League stehen ab Dienstagabend bereits die vorletzten Gruppenspiele auf dem Programm. In der Königsklasse gilt oftmals noch als Gesetz, dass sich Erfahrung durchsetzt. Wer sich im wichtigsten Klubwettbewerb der Welt auskennt, hat sicher seine Vorteile.

Das scheint auch ein Blick auf die Teams zu beweisen, die sich schon nach vier Spieltagen ein Ticket für die K.o.-Phase gesichert haben: Der FC Bayern, Real Madrid und Manchester City zählen zu den Klubs, deren Mannschaften jahrein, jahraus nach dem Titel greifen und die auch bei Transfers darauf achten können, Spieler aus dem Premiumregal zu verpflichten. Wenn ein Profi das Prädikat 'Champions-League-Spieler' hält, ist er für gewöhnlich teurer als ein Akteur, der die Königsklasse vor allem aus dem Fernsehen kennt.

Brügge und Neapel treten den Gegenbeweis an

Allerdings sind neben den drei genannten Top-Klubs auch zwei Mannschaften bereits sicher fürs Achtelfinale qualifiziert, die nicht eben vor Erfahrung strotzen. Der FC Brügge und die SSC Neapel sind sicher bislang zwei Überraschungen der Gruppenphase. Beide Teams haben im Vergleich aller 32 Teilnehmer aber keine besonders Champions-League-erprobten Kader, wie ein Ranking anhand der Daten des Portals Transfermarkt beweist. Dort landen Real, Bayern und ManCity unter den ersten acht, Brügge aber nur auf Platz 19 und Napoli auf Platz 22.

Erfahrene Teams straucheln

Deutlich erfahrenere Truppen wie die Teams des FC Barcelona, von Juventus, Atletico Madrid oder dem FC Sevilla stehen hingegen vor dem Aus in der Gruppenphase. Die absoluten Außenseiter finden sich derweil in beiden Rankings auf den hinteren Plätzen wieder: In der Tabelle, die wirklich zählt, und im Tableau der erfahrensten Mannschaften der Königsklasse. Der gesamte Kader von Maccabi Haifa zum Beispiel kommt auf 70 Einsätze. In der laufenden Saison spielen 37 Profis, die alleine mehr als 70 Einsätze in der Champions League absolviert haben. Der erfahrenste unter ihnen, Lionel Messi von Paris Saint-Germain, würde mit 159 Spielen alleine auf Rang 27 landen.

So erfahren sind die Champions-League-Teilnehmer

1. Real Madrid 1116 Einsätze des Profikaders in der Champions League

2. Paris Saint-Germain 999 Einsätze

3. FC Liverpool 916 Einsätze

4. Atletico Madrid 900 Einsätze

5. FC Bayern 871 Einsätze

6. FC Barcelona 869 Einsätze

7. Juventus 743 Einsätze

8. Manchester City 713 Einsätze

9. FC Chelsea 701 Einsätze

10. FC Sevilla 662 Einsätze

11. Inter Mailand 528 Einsätze

12. Borussia Dortmund 527 Einsätze

13. Tottenham Hotspur 470 Einsätze

14. AC Mailand 460 Einsätze

15. RB Leipzig 427 Einsätze

16. Benfica 392 Einsätze

17. FC Porto 372 Einsätze

18. Ajax 297 Einsätze

19. FC Brügge 275 Einsätze

20. Shakhtar Donetsk 267 Einsätze

21. Olympique Marseille 229 Einsätze

22. SSC Neapel 219 Einsätze

23. Bayer Leverkusen 217 Einsätze

24. RB Salzburg 199 Einsätze

25. Eintracht Frankfurt 198 Einsätze

26. Sporting 188 Einsätze

27. Dinamo Zagreb 145 Einsätze

28. Celtic 137 Einsätze

29. Rangers 114 Einsätze

30. FC Kopenhagen 106 Einsätze

31. Viktoria Pilsen 104 Einsätze

32. Maccabi Haifa 70 Einsätze

(Angaben via Transfermarkt)

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
25.10.2022