Generationenflüsterer

Wie Heynckes: Was Lieberkneckt in BVB-Coach Lucien Favre sieht

BVB-Coach Lucien Favre (r.) mit Dortmunds Supertalent Youssoufa Moukoko. Foto: Imago

Vor dem Pokalduell mit Borussia Dortmund zieht Duisburg-Coach Torsten Lieberknecht Vergleiche zwischen BVB-Trainer Lucien Favre und seinem Idol Jupp Heynckes.

Am Montagabend (20:45 Uhr) trifft der MSV Duisburg im DFB-Pokal als Underdog in der ersten Runde auf Vize-Meister Borussia Dortmund. MSV-Coach Torsten Lieberknecht schwärmte im Vorfeld von seinem Gegenüber Lucien Favre: "Du erkennst seine Mannschaften auf dem Platz immer. Sie weisen immer Strukturen auf. Da ist ein klarer Plan dahinter." Der Schweizer verfüge über "pure Erfahrung." 

Was Favre mit Heynckes gemeinsam hat

Der in Dortmund nicht immer unumstrittene Favre weise zudem durchaus Parallelen zu einer Trainerlegende auf: "Mein Trainervorbild war immer Jupp Heynckes. Der hat in all den Jahren gelernt, mit wiederkehrenden Generationen umzugehen." Jede Generation habe schließlich ihre Eigenheiten, auf die sich ein Übungsleiter immer wieder neu einstellen muss. Der Trainer des MSV Duisburg habe bei Favre das Gefühl, "dass es in der Hinsicht auch passt. Das ist eine Kunst, die auch er besitzt."

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
12.09.2020