Spannendes PL-Rennen

Wie nun ausgerechnet Gerrard Liverpool zum Meister machen kann

Gerrard will Manchester City die Meisterparty versauen. Foto: Getty
Gerrard will Manchester City die Meisterparty versauen. Foto: Getty

Weil Manchester City nicht über ein 2:2 gegen West Ham United hinauskam, ist das Titelrennen in der Premier League wieder spannend. Nun könnte ausgerechnet Reds-Legende Steven Gerrard dafür sorgen, dass der FC Liverpool Meister wird.

Die Tabelle der Premier League führt Manchester City nach wie vor an. Die Citizens haben nach 37 Spielen 90 Punkte auf dem Konto. Und der FC Liverpool dahinter auf dem zweiten Rang 86 Zähler. Allerdings tritt die Truppe von Trainer Jürgen Klopp am Dienstagabend (20.45 Uhr) auswärts beim FC Southampton an - und kann damit um einen Punkt Abstand auf Manchester City verkürzen.

Gerrard trifft am letzten Spieltag mit Aston Villa auf Manchester City

Angenommen, es wird so kommen, würde dies einen entscheidenden letzten Spieltag bedeuten. Am kommenden Sonntag ab 17 Uhr tritt der FC Liverpool daheim gegen die Wolverhampton Wanderers an, während Manchester City Aston Villa empfängt. Und bei Letzteren hat Steven Gerrard als Coach das Sagen. Der frühere Mittelfeldspieler des FC Liverpool dürfte ganz besonders motiviert sein, Trainer Pep Guardiola und dessen Mannschaft zu ärgern. Holt Gerrard mit seinem Team mindestens ein Remis und der FC Liverpool siegt zeitgleich, würden die Reds Meister werden. Manchester City hätte im Falle eines Unentschiedens 91 Punkte auf dem Konto, der FC Liverpool, sofern er Southampton und Wolverhampton schlägt, 92 Zähler.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
16.05.2022