Bei Chelsea nicht gesetzt

Werner-Zukunft: Schreckt das Gehalt potentielle Interessenten ab?

Wie geht es weiter bei Timo Werner?
Wie geht es weiter bei Timo Werner? Foto: Getty Images

Timo Werner hat in seinem zweiten Jahr beim FC Chelsea den nächsten Entwicklungsschritt verpasst. Verhindert sein hohes Gehalt einen Abgang?

Trainer Thomas Tuchel hatte oftmals keine Verwendung für Timo Werner beim FC Chelsea. Der 26-Jährige, der unbedingt bei der Winter-Weltmeisterschaft in Katar eine Rolle spielen will, stand in der Premier League nur 15mal in der Startelf. Die englische Zeitung The Sun zitierte ihn am Rande des Trainingslagers in den USA: "In vielen Partien habe ich in den Gedanken von Thomas Tuchel keine Rolle gespielt. Das möchte ich ändern." Auch nach dem Abgang von Romelu Lukaku zu Inter Mailand sei das Wettrennen um die freien Plätze unverändert groß.

Werner verdient 320.000 Euro pro Woche

"In der Vorbereitung kann ich nun zeigen, dass ich spielen will und ein Spieler bin, der in der Startelf stehen möchte", betonte Werner. Und wenn das nicht klappt? Der Vertrag des Angreifers, der 2020 für über 50 Millionen Euro von RB Leipzig zu den Blues kam, läuft noch bis 2025. Dennoch ist dessen Zukunft offen. Allerdings ist das Wochengehalt von umgerechnet rund 320.000 Euro ein Hindernis für potenzielle Interessenten. Sollte sich Werner tatsächlich für einen Abgang entscheiden, müsste er wohl eine Reduzierung des Gehalts hinnehmen.

Florian Bolker  
19.07.2022