Werder-Coach gesteht

Werner: "Gab Zeiten, da konnte ich meine Miete nicht bezahlen"

Werner ist seit November 2021 Cheftrainer bei Werder Bremen. Foto: Cathrin Mueller/Getty Images
Werner ist seit November 2021 Cheftrainer bei Werder Bremen. Foto: Cathrin Mueller/Getty Images

Ole Werner gilt bei Werder Bremen - nicht zuletzt dank des Aufstiegs - als gefeierter Chefcoach. Doch schwebte der 34-Jährige in seinem Leben nicht immer auf der Erfolgswelle. Einst konnte er sogar nicht mehr die Miete bezahlen.

Mit 23 Jahren ging Ole Werner eine Zeit lang nach Australien. Im Anschluss daran fiel der heutige Cheftrainer von Werder Bremen jedoch in ein Loch. "Geld ist nicht meine Motivation, aber sich darum keine Gedanken mehr machen zu müssen, ist schön, weil es einen absichert", sagte der 34-Jährige gegenüber 11Freunde und schob hinterher: "Ich muss auch nicht mehr darüber nachdenken, wenn ich in den Urlaub fahren will. Es gab nämlich in meinem Leben auch Zeiten, da konnte ich meine Miete nicht bezahlen."

"Das ganze Kartenhaus ist zusammengefallen"

Werner erzählte: "Ich hatte das große Glück, dass bei einem Freund ein Bett frei war, weil einer aus der WG eine Weltreise gemacht hat." Dies sei etwa ein Jahr nach der Rückkehr aus Aus­tralien gewesen. "Ich habe damals Wirtschaftswissenschaften studiert, um Berufsschullehrer zu werden. Einerseits habe ich Bafög bekommen, dazu noch einen Gartenservice betrieben und als Jugendtrainer gearbeitet, um das Studium zu finanzieren", so der Fußballlehrer. Dies habe "aber dazu geführt, dass ich zu wenig studiert habe, woraufhin das Bafög gestrichen wurde und das ganze Kartenhaus zusammengefallen ist".

"Bis vor ein paar Jahren habe ich wirklich nie viel Geld gehabt"

Er habe dann noch einmal Glück gehabt, "bei Holstein eine Stelle zu bekommen, wo ich zumindest tausend Euro verdient habe", so Werner. "Allerdings musste ich so viel arbeiten, dass ich nicht mehr studieren konnte. Zum Glück hat das Trainersein auch mehr Spaß gemacht als das Studium, und letztlich hat es sich für mich ausgezahlt. Aber bis vor ein paar Jahren habe ich wirklich nie viel Geld gehabt", gestand er. Bei Werder Bremen läuft sein Kontrakt indes noch bis Ende Juni 2023. Eine Verlängerung ist denkbar.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
04.08.2022