Vertrag bis 2025 verlängert

Kein Kapitän - Werner beteuert dennoch: Füllkrug ist Führungsspieler

Niklas Füllkrug ist auch ohne Kapitänsbinde eine Führungspersönlichkeit bei Bremen.
Niklas Füllkrug ist auch ohne Kapitänsbinde eine Führungspersönlichkeit bei Bremen.

Niklas Füllkrug verlängerte seinen Vertrag bei Werder Bremen erst kürzlich bis 2025. Die Kapitänsbinde geht diese Saison an jemand anderen, für seinen Coach Ole Werner spielt das in Bezug auf seine Führungsqualitäten keine Rolle. 

Marco Friedl ist der neue Kapitän des SV Werder Bremens und damit Nachfolger von Ömer Toprak. Niklas Füllkrug galt als Favorit bei der Kapitänswahl, ging aber überraschend leer aus. Zumindest im Mannschaftsrat nimmt der Stürmer noch eine wichtige Rolle ein. Dieses Gremium spielt laut Ole Werner ohnehin eine bedeutsamere Rolle als das Kapitänsamt. Im kicker betonte der Werder-Coach nun seine Wertschätzung für den Torjäger: "Jeder weiß in diesem Verein, in dieser Mannschaft, welche Rolle Niklas Füllkrug hat."

Füllkrug wird Führungsrolle nach wie vor gerecht 

In der vergangenen Zweitliga-Saison trug Niklas Füllkrug mit seinen 19 Toren maßgeblich zum Aufstieg von Werder bei. So sieht Werner Füllkrug weiterhin als wichtigen Faktor für die Mannschaft an, "weil ihm extrem viel am Erfolg und an diesem Verein liegt. Deshalb habe ich keinen Zweifel, dass er in seiner unverwechselbaren Art und Weise, wie er ist, diese Charakterzüge und Qualitäten weiter für uns einbringt." Werner versicherte: "Er ist und bleibt ein absoluter Schlüsselspieler. Das weiß jeder in diesem Verein."

Profile picture for user Magdalena Schwaiger
Magdalena Schwaiger  
27.07.2022