Technischer Direktor

Trotz finanziellen Engpässen - Werder will mit Schaaf verlängern

Thomas Schaafs Arbeit als Technischer Direktor wird von Werder wertgeschätzt. Foto: Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images
Thomas Schaafs Arbeit als Technischer Direktor wird von Werder wertgeschätzt. Foto: Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images

Werder Bremen verpflichtete Ex-Trainer Thomas Schaaf 2018 als "Technischer Direktor". Die Zusammenarbeit soll über den Sommer hinaus fortgesetzt werden.

"Seine Verpflichtung hat sich absolut ausgezahlt", lobt Sportchef Frank Baumann. Schaaf ist unter anderem dafür zuständig, den Jugend- und Profibereich zu verzahnen, eine einheitliche Trainings- und Spielphilosophie zu erarbeiten und den Jugendtrainern als Ratgeber zur Seite zu stehen. Sein Vertrag läuft im Sommer aus.

Jugendarbeit soll finanziellen Schaden abfedern

Werder drohen dem Vernehmen nach weitere 15 Millionen Euro Verlust, wenn es auch im neuen Jahr bei Geisterspielen bleiben sollte. Auch deswegen möchte der Verein den Vertrag des 59-jährigen Schaaf laut Sport Bild verlängern. "Das Thema Nachwuchs wird in der Zukunft noch wichtiger bei Werder werden", sagt Baumann. Teure Transfers bleiben auf Sicht unwahrscheinlich.

Profile picture for user Stefan Buczko
Stefan Buczko  
11.11.2020