Spielmacher von St. Pauli

Konkurrenz aus der Bundesliga: Werder im Werben um Kyereh nicht allein

Kyereh könnte den FC St. Pauli verlassen. Foto: Cathrin Mueller/Getty Images
Kyereh könnte den FC St. Pauli verlassen. Foto: Cathrin Mueller/Getty Images

Werder Bremen würde gerne einen neuen Spielmacher verpflichten. Daniel-Kofi Kyereh soll der Wunschspieler sein. Der Transfer könnte für den Aufsteiger allerdings zur Herausforderung werden.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge signalisiert Werder Bremen Interesse an einer Verpflichtung von Daniel-Kofi Kyereh. Wie konkret und vorangeschritten die Bemühungen sind, ist bislang spekulativ. Klar dürfte indes sein, dass der Offensivmann des FC St. Paulis seinen Preis hat - und zwar laut Angaben der Bild-Zeitung rund 3 Millionen Euro. Für die Bremer eine hohe Summe, die es erst mal zu stimmen gilt.

Offenbar auch Borussia Mönchengladbach und der SC Freiburg an Kyereh dran

Doch scheint dies nicht die einzige Hürde für Werder zu sein. So gibt die Bild-Zeitung außerdem an, dass auch Borussia Mönchengladbach sowie der SC Freiburg an Kyereh Interesse zeigen. Verwunderlich wirkt dies nicht, wusste der 26-Jährige in der abgelaufenen Saison durchaus auf sich aufmerksam zu machen. In wettbewerbsübergreifend 32 Pflichtspielen gelangen ihm 13 Tore und elf Assists. Sein Kontrakt in Hamburg ist indes noch bis 2023 datiert.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
13.06.2022