Neuland für Trainerlegende

Wenn selbst der erfahrene Streich sagt: "Sowas habe ich noch nicht erlebt!"

Ein ungläubiger Christian Streich: So einen Abend wie den in Mönchengladbach hat der SCF-Coach noch nie erlebt.
Ein ungläubiger Christian Streich: So einen Abend wie den in Mönchengladbach hat der SCF-Coach noch nie erlebt. (Foto: Christian Kaspar-Bartke/Getty Images)

Mehr als 25 Jahre ist Christian Streich als Trainer beim SC Freiburg im Amt. Erst bei der Jugend, später dann bei den Profis. Doch solch ein Abend wie der bei Borussia Mönchengladbach war selbst für den 56-Jährigen neu.

„Sowas habe ich noch nicht erlebt. Das ist eine absolute Ausnahmesituation“, reagierte die Trainerlegende am Sonntagabend auf fussball.news-Nachfrage, nachdem er mit dem SC Freiburg einen 6:0-Auswärtserfolg bei Borussia Mönchengladbach feiern durfte. Gefühlt war jeder Torschuss in der Anfangsphase drin. „Das ist der Wahnsinn, das gibt’s halt im Fußball“, so der SCF-Coach.

Streich fehlten die Worte

Noch vor einer Woche saß er niedergeschlagen da, als seine Mannschaft höchst unglücklich gegen den VfL Bochum mit 1:2 verloren hatte. „Am liebsten wäre ich da gar nicht zur Pressekonferenz hingegangen. So eine Wut hab ich gehabt und so enttäuscht war ich“, erinnerte sich Streich nur wenige Tage zurück. Auch dieses Mal fehlten ihm die Worte, aber aus anderen Gründen: „Fußball ist einfach manchmal … es kann halt nur einer gewinnen. Dass jeder Schuss von uns reingegangen ist, das ist dann auch wirklich nicht erklärbar. Manchmal passieren die Dinge brutal in eine Richtung, heute ist es extrem in unsere Richtung gegangen.“

Geschichtsträchtiger Sieg

Anfang der 2000er feierte Streich mit den A-Junioren des SC Freiburg auch schon hohe Siege. Darunter unter anderem ein 8:0 gegen den KSV Baunatal oder ein 7:0 gegen SV Eintracht Trier. Im Profibereich war das 6:0 in Mönchengladbach der bislang höchste Erfolg. Zudem gelang es keinem bisherigen Bundesliga-Team, innerhalb der ersten 25 Minuten fünf Auswärtstore zu erzielen.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
06.12.2021