Ex-United-Star Olsen über Sancho

"Wenn du jemanden von dieser Klasse bekommen kannst, musst du bis zum Ende dranbleiben"

Jadon Sancho darf den BVB nicht verlassen.
Jadon Sancho darf den BVB nicht verlassen. Foto: Imago Images

Der englische Boulevard wird nicht müde davon zu berichten, dass Manchester United weiterhin dranbleibt und um Jadon Sancho von Borussia Dortmund wirbt. Hätte Ex-Kicker Jesper Olsen einen Platz in der United-Führung, würde er sich bis zur Schließung des Transferfensters am 5. Oktober intensiv um Sancho bemühen.

Jesper Olsen hat sich dafür ausgesprochen, dass Manchester United weiterhin an dem angestrebten Deal mit Jadon Sancho arbeiten sollte. "Wenn du jemanden von dieser Klasse bekommen kannst, der auch zu United kommen möchte, dann muss du das natürlich bis zum Ende verflogen", erklärt Olsen bei Stats Perform News.

Bundesliga-Favorit FC Bayern

Der ehemalige United-Spieler (1984-1989) outet sich außerdem als großer Fan des deutschen und englischen Fußballs. Borussia Dortmund rechnet der frühere dänische Nationalspieler ohnehin keine allzu großen Chancen auf den Titelgewinn in der Bundesliga aus. "Wenn man sich mal den FC Bayern und dessen Leistungen anschaut, wird klar, dass es sehr schwer wird", sagt Olsen mit Blick auf die Meisterschaft in der deutschen Fußball-Beletage.

Klare Ansage vom BVB

Ob United will oder nicht: Der BVB wird Sancho zumindest in diesem Sommer nicht abgeben. Dies verkündete Sportdirektor Michael Zorc unmittelbar nach der Ankunft im diesjährigen Trainingslager im Schweizer Bad Ragaz. "Wir planen mit Sancho. Er wird nächste Saison bei uns spielen. Die Entscheidung ist definitiv. Ich glaube, das beantwortet alle Fragen", sagte Zorc, der außerdem verkündete, dass Sancho schon im letzten Sommer seinen Vertrag bis 2023 verlängert hatte.

Profile picture for user Andre Oechsner
Andre Oechsner  
01.09.2020