Bayern-Trainer ging leer aus

Welttrainer? Mourinho über Klopp-Wahl: "Armer Flick!"

Mourinho (r.) hätte den Welttrainer-Award Flick gegeben.
Mourinho (r.) hätte den Welttrainer-Award Flick gegeben. Foto: ODD ANDERSEN/AFP via Getty Images

Jürgen Klopp vom FC Liverpool setzte sich bei der FIFA-Wahl zum Trainer des Jahres überraschend gegen Hansi Flick vom FC Bayern durch. Tottenham-Coach Jose Mourinho bedauert, dass der Erfolgstrainer der Münchner leer ausgegangen ist.

Die Überraschung war selbst Jürgen Klopp anzumerken, als der Coach des FC Liverpool von der FIFA im Rahmen der The Best-Awards zum Welttrainer des Jahres ausgezeichnet wurde. Und so sprach auch Hansi Flick, dem viele aufgrund des Triplesiegs mit dem FC Bayern gute Chancen zugerechnet hatten, am Freitag davon, "bisschen enttäuscht" gewesen zu sein. Jose Mourinho kann die Emotionen des Bayern-Trainers nachvollziehen.

Mourinho: Das muss Flick machen, um zu gewinnen

"Armer Flick! Ich denke, die einzige Chance für Flick zu gewinnen ist, dass Bayern zwei oder drei weitere Wettbewerbe findet, um diese auch noch zu gewinnen", sagte Mourinho lachend auf einer Pressekonferenz seines Klubs Tottenham auf die Frage, was er vom Ausgang der Welttrainer-Wahl halte.

 

"Er hat nur fünf Titel geholt"

"Wenn er sieben Titel in einer Saison gewinnt, vielleicht gewinnt er den Preis im nächsten Jahr. Soweit ich weiß, hat er nur die Champions League, die Bundesliga, den DFB-Pokal, den europäischen Supercup und den deutschen Supercup gewonnen - er hat nur fünf Titel geholt und den größten von allen inklusive", hinterfragte 'The Special One' ironisch.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
19.12.2020