Unumstrittener Stürmer

Weltfußballer? Matthäus: "Es gibt keinen anderen Namen als Lewandowski!"

Robert Lewandowski spielt wohl die beste Saison seines Lebens und könnte diese mit dem Champions League-Titel krönen. Foto: Getty Images

Mit einer guten Leistung für den FC Bayern München im Finale der Champions League gegen Paris St. Germain könnte Robert Lewandowski in Sachen Weltfußballerwahl auch die letzten Zweifel ausräumen.

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandschef des FC Bayern München, hatte zuletzt nach Gesprächen mit FIFA-Boss Giovanni Infantino bestätigt, dass es wohl doch eine Weltfußballerwahl geben wird. Der deutsche Rekordmeister stellt mit Robert Lewandowski in diesem Jahr wohl den Topanwärter auf den Titel. Auch wenn es nach TV-Experte und Ex-Weltfußballer Lothar Matthäus geht. "Es gibt für mich, egal wie das Endspiel ausgeht, keinen anderen Namen als Robert Lewandowski auf Platz Eins", sagte er vor dem Finale auf Sky.

Lewandowski in der Form seines Lebens

Der Weltmeister von 1990 erklärte auch, warum die Wahl so eindeutig auf den polnischen Stürmer fällt: "Er hat das ganze Jahr Topleistungen gebracht, auch in den wichtigen Spielen. Er hat eine Riesensaison gespielt, ist nicht nur Torjäger, sondern auch ein absoluter Leader geworden." Paris Saint Germain stelle mit Neymar zwar durchaus einen Konkurrenten, "aber selbst wenn er im Finale ein gutes Spiel macht, muss er sich mit Platz Zwei zufrieden geben." Hinter dem 32-jährigen Toptorschützen des FC Bayern.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
23.08.2020