Nach Rückkehr

Weiser dürfte bei Werder direkt wieder gesetzt sein

Weiser hat bei Werder Bremen zunächst für zwei Jahre unterschrieben. Foto: Cathrin Mueller/Getty Images
Weiser hat bei Werder Bremen zunächst für zwei Jahre unterschrieben. Foto: Cathrin Mueller/Getty Images

Nach langem Hin und Her ist Mitchell Weiser doch von Bayer Leverkusen zu Werder Bremen zurückgekehrt. Bei den Hanseaten dürfte der Linksverteidiger sofort wieder gesetzt sein.

Bereits Mitte Mai endete die vergangene Saison. Weil Mitchell Weiser nach seiner einjährigen Leihe zunächst wieder zur Bayer Leverkusen zurückkehrte und sich Verhandlungen über seine dortige Vertragsauflösung hinzogen, verpasste der 28-Jährige rund drei Wochen der Vorbereitung von Werder Bremen. Mittlerweile ist der Defensivspieler jedoch zurück beim Aufsteiger - und weckt nicht den Anschein, als bräuchte er eine großartige Eingewöhnungszeit.

"Wir haben nicht so viele Spieler, die häufiger auf dem Niveau gespielt haben"

So könnte Weiser auf der Linksverteidiger-Position Felix Agu hinter sich lassen. "Der Vorteil ist, dass Mitch die ganzen Abläufe schon kennt und weiß, was Ole von ihm fordert", wird Clemens Fritz, Werders Leiter Profifußball, vom kicker zitiert. Weiser kann immerhin schon auf 140 Bundesliga-Spiele zurückblicken. "Wir haben nicht so viele Spieler, die häufiger auf dem Niveau gespielt haben", so Fritz.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
28.07.2022