Top-Spiel der 3. Liga

Weihrauch mit SGD vor Heimatbesuch: Durchbruch bei FC Bayern-Profis "extrem schwer"

Dynamos Patrick Weihrauch (v.) behauptete am 1. Spieltag den Ball vor Elias Huth vom 1. FC Kaiserslautern.
Dynamos Patrick Weihrauch (v.) behauptete am 1. Spieltag den Ball vor Elias Huth vom 1. FC Kaiserslautern. (Foto: Alexander Scheuber/Getty Images)

FC Bayern II gegen Dynamo - Top-Duell in Liga drei! Die Amateure des FC Bayern München, Vorjahres-Drittligameister, empfangen am Freitagabend (19 Uhr) den Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden. Wiedersehen: Unter anderem kehrt SGD-Neuzugang Patrick Weihrauch an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Wenn die Dresdner am Freitagabend das Stadion an der Grünwalder Straße betreten, werden keine Fans vor Ort sein, aufgrund der hohen Corona-Zahlen finden rund um die Stadt München derzeit nur Geisterspiele statt. Dennoch fiebert SGD-Neuzugang Weihrauch darauf hin. "Ich freue mich sehr auf das Spiel und die Rückkehr ins Grünwalder Stadion. Wir werden zweikampfstark und voll fokussiert sein müssen", sagte der 26-Jährige am Mittwochmittag auf der Pressekonferenz.

"Würde nicht direkt von Heimat sprechen"

Weihrauch ist in Gräfelfing geboren, einer Gemeinde am westlichen Stadtrand der bayerischen Landeshauptstadt München. "Ich habe einen großen Teil meines Lebens nicht direkt in München verbracht, sondern im Umland und bin erst mit 18 für vier Jahre dorthin gezogen. Deshalb fühle ich mich dort wohl, aber von Heimat würde ich nicht direkt sprechen", so Weihrauch. 2010 wechselte der offensive Mittelfeldspieler aus der Löwenjugend des TSV 1860 zum FC Bayern, wo er bis 2016 auch für die Amateure in der Regionalliga aktiv war.

Durchbruch zu den Profis "extrem schwer"

Einen Einsatz bei den Profis blieb Weihrauch verwehrt. "Natürlich hat man als junger Spieler beim FC Bayern immer den Traum, irgendwann mal auf dem Platz mit den Profis zu trainieren. Aber ich denke jedem dort ist auch bewusst, dass es extrem schwer ist, sich durchzusetzen", erklärte der Ex-Münchner. Über die Umwege Würzburger Kickers und Arminia Bielfeld wechselte Weihrauch in diesem Sommer an die Elbe zu Dynamo Dresden. Nun kehrt er in seine Heimat zurück und will am liebsten drei Punkte mit den Schwarz-Gelben entführen.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
30.09.2020