Laut Medien

Weigl vor Gladbach-Verbleib über Leihende hinaus?

Weigl hat sich in Gladbach auf Anhieb festgespielt. Foto: Getty Images
Weigl hat sich in Gladbach auf Anhieb festgespielt. Foto: Getty Images

Am Deadline Day des Transfermarkts Anfang September haben die Bundesliga-Klubs keine allzu sensationellen Verpflichtungen getätigt. Die leihweise Rückkehr von Julian Weigl nach Deutschland zu Borussia Mönchengladbach war schon einer der spektakuläreren Deals. Der Sechser hat sich bei den Fohlen schnell festgespielt.

Der 27-Jährige stand mit Ausnahme seines Debüts gegen den FSV Mainz 05 nur wenige Tage nach Ankunft am Niederrhein in allen Pflichtspielen unter Daniel Farke in der Startelf, wurde dabei nur einmal kurz vor Abpfiff ausgewechselt. Der ballsichere Mittelfeldmann passt eben so perfekt in die Spielidee des Chefcoachs, wie sie es sich bei Gladbach vor der Ausleihe des Benfica-Profis vorgestellt haben. Dank seiner guten Leistungen macht sich Weigl dem Vernehmen nach sogar leise Hoffnungen, bei der WM in Katar dem deutschen Aufgebot angehören zu können. 

Hohe Wahrscheinlichkeit auf Verbleib

Dafür hat es nicht ganz gereicht, dennoch ist die Beziehung zwischen Gladbach und Weigl eine, die beide Seiten glücklich macht. Mit Anbruch der WM- und Winterpause ist deshalb ein Blick in die Zukunft angebracht. Dem Vernehmen nach besitzen die Fohlen eine Kaufoption, deren Höhe von kolportierten 15 Millionen Euro aber durchaus happig ist. Dennoch, berichtet die Rheinische Post, gilt die die Wahrscheinlichkeit als groß, dass Weigl über das Ende der Leihe im Sommer hinaus Borusse bleibt.

Kone-Verkauf machts möglich?

Demnach komme es in erster Linie auf den Wunsch des Spielers an, der bei Benfica offenbar keine Zukunft mehr hat. Es gilt dabei als gesichert, dass sich Weigl nicht als Klub-Hopper versteht, sondern gerne am Niederrhein sesshaft werden mag. Selbst ohne mögliche Einnahmen aus dem Europapokal für den aktuellen Tabellenachten der Bundesliga sei eine dauerhafte Lösung bei Weigl möglich, heißt es. Denn der Klub plane schon jetzt mit einem werthaltigen Verkauf von Manu Kone, durch den die Ablöse für Weigl nicht mehr das größte Problem darstellen werde.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
15.11.2022