Viele Personalfragen beim VfL

Weghorst, Baku, Marmoush: Schmadtke blockt dreimal ab

Schmadtke hat zahlreiche Personalfragen zu beantworten. Foto: Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images
Schmadtke hat zahlreiche Personalfragen zu beantworten. Foto: Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images

In 14 Tagen dürften die Verantwortlichen der Profiklubs in Deutschland und Europa tief durchatmen. In den meisten Ligen schließt am 05. Oktober das längste Transferfenster der jüngeren Geschichte. Beim VfL Wolfsburg könnte sich bis dahin noch einiges tun, wenngleich Jörg Schmadtke zu dieser Annahme keinen großen Anlass gibt.

Das große Thema bei den Wölfen trägt den Namen Wout Weghorst. Der Stürmer kokettierte Anfang Juli mit einem Abschied zu einem internationalen Top-Klub. Lose Gerüchte gab es seither immer wieder, zuletzt bringen niederländische Medien den Torjäger ganz konkret mit den Tottenham Hotspur in Verbindung. Weghorst könnte als Backup für England-Kapitän Harry Kane kommen, so die Vermutung. In Wolfsburg bleiben sie gelassen. "Mit Gerüchten beschäftige ich mich nicht, das ist nichts, was mich irgendwie bewegt", zitiert das Portal Sportbuzzer Schmadtke.

Kein Kommentar zu Baku

Für den Nationalspieler würde der VfL eine hohe Ablöse einspielen, er hinterließe aber auch eine gewaltige Lücke. Das letzte Wort scheint ebenso wenig gesprochen wie bei der Personalie Ridle Baku. Medienberichte überschlugen sich am Wochenende regelrecht, ein grundsätzliches Interesse der Wölfe ist wohl kaum zu leugnen. Schmadtke blockt aber auch hier ab. "Ich werde mich dazu nicht äußern", so der frühere Torwart lapidar. Wesentlich konkreter wird der Sportchef bei einer dritten Personalie.

Talent Marmoush soll bleiben

Sturmtalent Omar Marmoush, im Sommer aus der Regionalliga-Mannschaft in den Profikader aufgerückt und im DFB-Pokal gegen Union Fürstenwalde immerhin knapp 30 Minuten auf dem Feld, ist im Visier des Linzer ASK. Schmadtke bestätigt das Interesse, sagt aber auch: "Derzeit sind wir nicht bereit, ihn abzugeben." Eine Hintertür lässt sich der 56-Jährige offen, schließlich bleibe Zeit bis zum 05. Oktober. Am Tag danach ist der Spuk vorbei.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
22.09.2020