FC bald international?

Wegen Europa: Uth schließt Tattoo-Wette mit Fan ab

Mark Uth (Mitte) hat mit einem Fan eine spezielle Wette abgeschlossen. Foto: Getty Images.
Mark Uth (Mitte) hat mit einem Fan eine spezielle Wette abgeschlossen. Foto: Getty Images.

Der 1. FC Köln hat drei Spieltage vor Schluss die Chance auf einen Platz im Europapokal. Sollten die Geißböcke kommende Saison international spielen, wird sich ein Fan vermutlich ewig daran erinnern.

Vom Fast-Absteiger zum Europapokalanwärter - der 1. FC Köln hat in den vergangenen zwölf Monaten eine 360-Grad-Wendung durchlebt. Nach dem 31. Bundesliga-Spieltag belegt die Mannschaft von Steffen Baumgart mit 49 Punkten den siebten Tabellenplatz und könnte beispielsweise noch auf Rang fünf rücken, der drei Zähler entfernt ist. Die Spieler machen zwischen der Europa Conference League und der Europa League aber keinen Unterschied, solange sie sich auf internationale Auswärtsfahrten freuen dürfen. So schrieb Mark Uth nach dem 3:1-Sieg über Arminia Bielefeld auf Instagram: "Ich bin so heiß auf diese Chance, die wir mit dem FC haben. Das kitzelt nochmal ein paar Extraprozent bei mir raus. Wir wollen unbedingt den Traum von Europa wahrmachen."

Uth schließt Tattoo-Wette mit Fan ab

 

 

Der Angreifer hat einen großen Anteil an der seit drei Spielen andauernden Siegesserie. Gegen Mainz 05 (3:2), Borussia Mönchengladbach (3:1) und Bielefeld lieferte Uth vier Assists und erzielte einen Treffer selbst. Wie der 30-Jährige in einer Instagram-Story publik machte, verkündete ein Fan daher per Privatnachricht, er werde sich Uth auf den Oberschenkel tätowieren lassen, sollte die Europa-Qualifikation gelingen. Uth ließ sich auf diese Wette ein, seine Antwort lautete: "Deal." Womöglich wird sich der Fan noch in vielen Jahren an diese Saison erinnern.

Florian Bajus  
25.04.2022