Klartext!

Wechselgerüchte? Vater Franz Hinteregger: "Geld interessiert Martin da sowieso nicht"

Martin Hinteregger spielt seit Februar 2019 für Eintracht Frankfurt.
Martin Hinteregger spielt seit Februar 2019 für Eintracht Frankfurt. Foto: Getty Images

"Wenn das Herz über Geld entscheidet" hatte fussball.news zuletzt über Martin Hinteregger getitelt. Die Worte von Vater Franz Hinteregger und Berater Christian Sand bestätigen diese Ansicht über den Innenverteidiger von Eintracht Frankfurt.

Aus Frankfurt berichtet fussball.news-Reporter Christopher Michel

Die Fans des FC Fulham können es kaum glauben. Der Aufsteiger in die Premier League wurde mit dem Namen in Verbindung gebracht - und für die Anhänger auf der Insel gilt: "Wenn unser Klub mit den Geldscheinen wedelt, dann wird ein Spieler auch kommen." Doch bei Martin Hinteregger treffen sie dabei auf ihren persönlichen Endgegner.

Berater Sand blockt ab

Der Abwehrmann von Eintracht Frankfurt wurde auch schon beim FC Southampton gerüchtet, doch die Saints haben ihre Bemühungen frühzeitig eingestellt. Und wenn sie doch mehr gewollt hätten, dann hätte der Österreicher abgeblockt. Christian Sand betonte gegenüber der österreichischen Krone: "Da ist null Konkretes dabei, Martin sieht seine Zukunft in Frankfurt, hat Vertrag bis 2024. Er blockt selbst alles ab."

Hinteregger fühlt sich wohl in Frankfurt

Hinteregger ist eng verbunden mit den Hessen, zuletzt ist er erst zu seiner Freundin einige Kilometer entfernt von der Mainmetropole gezogen. Der gebürtige Kärtner zählt zu der selten gewordenen Art der Profis, die nach einem anderen Ideal streben und den nächsten Karriereschritt nicht nur von den Euros abhängig machen.

Papa Hinteregger äußert sich

Wenn das Geburtstagskind, Hinteregger wird am Montag 28 Jahre alt, wechselt, dann müsste schon die Kategorie Manchester United oder FC Chelsea anklopfen. Schon vor einem Jahr lehnte der Nationalspieler einen Transfer nach Italien zu Lazio Rom ab, weil er unbedingt zur Eintracht wollte. Papa Franz Hinteregger bestätigte: "Nur ein ganz großer Klub würde ihn reizen - Geld interessiert ihn da sowieso nicht!"

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
07.09.2020