Bis zu 40 Millionen Euro Ablöse

Wechsel-Zusage: Weghorst dürfte im Winter nach England!

Auf dem Platz ist Weghorst über alle Zweifel erhaben. Foto: RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images
Auf dem Platz ist Weghorst über alle Zweifel erhaben. Foto: RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images

Wout Weghorst hat zum Wochenauftakt mit Verschwörungstheorien in den sozialen Netzwerken einen Shitstorm ausgelöst. Rein sportlich befindet sich der Torjäger des VfL Wolfsburg in herausragender Verfassung. Die könnte im Winter für einen Abschied sorgen.

Wie Sport Bild berichtet, haben die Niedersachsen ihrem Top-Stürmer eine mündliche Wechsel-Zusage erteilt. Die sei schon Inhalt der Gespräche bei der Vertragsverlängerung des Niederländers im Sommer 2019 gewesen, habe aber weiterhin Bestand. Demnach darf Weghorst die Wölfe verlassen, wenn er mit einem Klub vorstellig wird, der ein adäquates Angebot vorlegt.

Bis zu 40 Millionen Euro?

Die Rede ist dabei von 35 bis 40 Millionen Euro Ablöse, sodass zumindest zweifelhaft scheint, ob es tatsächlich im Januar zu einem Wechsel kommt. In Corona-Zeiten werden sich selbst die finanzstarken Klubs in der englischen Premier League überlegen, ob sie für einen 28-Jährigen so tief in die Tasche greifen wollen. England gilt als absolutes Wunschziel von Weghorst, der seit Monaten vor allem bei den Tottenham Hotspur im Gespräch ist. Der vierfache Nationalspieler steht in der laufenden Saison bei schon elf Pflichtspieltoren, von denen er neun in den letzten acht Einsätzen markierte.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
16.12.2020