S04-Abgang bahnt sich an

Wechsel zum Euro-League-Sieger? Villarreal verhandelt wegen Harit

Harit wechselte 2017 von Nantes zum FC Schalke 04.
Harit wechselte 2017 von Nantes zum FC Schalke 04. Foto: Imago

Amine Harit zählt zu den Kandidaten, die beim FC Schalke 04 auf der Verkaufsliste ganz oben stehen. Am Mittelfeldspieler sollen Teams aus der Serie A Interesse zeigen, offenbar buhlt auch der FC Villarreal um den Marokkaner.

Laut Angaben der Sport Bild fordert der FC Schalke 04 bei einem Verkauf von Amine Harit 15 Millionen Euro an Ablöse. Der 23-Jährige wird Königsblau ziemlich sicher verlassen. Nur ist noch offen, welcher Klub ihn abnimmt. Während der Pay-TV-Sender Sky berichtet, dass mit dem SSC Neapel und Atalanta Bergamo zwei Vereine aus der Serie A am Youngster dran sind, vermeldet der italienische Transferexperte Fabrizio Romano, dass auch der FC Villarreal Verhandlungen mit S04 aufgenommen habe.

Europa statt 2. Bundesliga

Demnach zähle Harit beim Team von Trainer Unai Emery, das jüngst die Europa League gewann, zu den Top-Transferzielen für diesen Sommer. Ob der Mittelfeldmann bei seiner Klubwahl eine Tendenz hat, ist bislang nicht überliefert. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird er kommende Saison aber nicht in der 2. Bundesliga mit dem FC Schalke sondern mit einem neuen Arbeitgeber in der Europa- oder sogar Champions League auflaufen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
02.06.2021