Bayern-Neuzugang

Wechsel wegen Gehalt? Mane-Manager: "Die Zahlen sind komplett falsch"

Sadio Mane (Mitte) spielt künftig für den FC Bayern. Foto: Getty Images.
Sadio Mane (Mitte) spielt künftig für den FC Bayern. Foto: Getty Images.

Zwischenzeitlich wurde spekuliert, Sadio Mane habe den Wechsel vom FC Liverpool zum FC Bayern aus monetären Gründen angestrebt. Sein PR-Manager Bacary Cisse widersprach dieser Darstellung deutlich.

Wie hoch das Gehalt war, das Sadio Mane in den vergangenen sechs Jahren beim FC Liverpool bezogen hat, ist unklar. Gemäß der Bild-Zeitung sollen in Medienberichten Schätzungen im Bereich zwischen sechs und zwölf Millionen Euro genannt worden sein, während der Angreifer beim FC Bayern nun etwa 20 Millionen Euro kassiere und zu den Spitzenverdienern zähle.

PR-Manager: "Sein Gehalt war viel höher als die Zahl in den Medien"

Laut PR-Manager Bacary Cisse hat Mane aber schon in Liverpool sehr gutes Geld verdient: "Ein Spieler von Sadios Kaliber kann nicht das Gehalt verdienen, worüber gesprochen wird. Die Zahlen im Umlauf sind komplett falsch", sagte Cisse beim französischen Sender TV5 Monde (zitiert via Bild-Zeitung). Mane habe bereits mehr verdient, "als er aus Southampton nach Liverpool kam. Er hat dann 2018 seinen Vertrag verlängert und sein Gehalt war viel höher als die Zahlen in den Medien", ergänzte Cisse. Das Gehalt dürfte somit eine untergeordnete Rolle gespielt haben.

Florian Bajus  
26.06.2022