Künftig an der Seite von Ronaldo?

Wechsel perfekt: Schalke verleiht McKennie an Juventus

Mittelfeldspieler Weston McKennie ist bei seinem neuen Arbeitgeber angekommen. Der US-Amerikaner wechselt von Schalke 04 zu Juventus Turin.
Mittelfeldspieler Weston McKennie ist bei seinem neuen Arbeitgeber angekommen. Der US-Amerikaner wechselt von Schalke 04 zu Juventus Turin. (Foto: imago)

Die Frage, ob der FC Schalke 04 Weston McKennie halten kann, ist beantwortet. Wie die Königsblauen am Samstagabend bekannt gaben, wird der US-Amerikaner für ein Jahr zu Juventus Turin verliehen. Außerdem besitze die Alte Dame eine Kaufoption für den Mittelfeldspieler.

"Die Übereinkunft mit Juventus Turin ist nach Gesprächen mit verschiedenen Vereinen die wirtschaftlich sinnvollste für Schalke und die sportliche attraktivste für Weston", wird Sportvorstand Jochen Schneider auf der Vereinsseite zitiert: "Natürlich ist die Entscheidung, einen talentierten Spieler wie Weston abzugeben, auch ein Stück weit der wirtschaftlichen Situation unseres Klubs geschuldet."

Kampf der Alten Damen: Juve sticht Hertha aus

Laut Informationen des kicker, soll der FC Schalke 04 sechs Millionen Euro Leihgebühr einbehalten. Weitere 18 Millionen Euro könnten hinzukommen, wenn Juve im nächsten Sommer die Kaufoption zieht. "Im Optimalfall", so die Bild, wären gesamt sogar 28 Millionen Euro möglich. Auch Hertha BSC soll bis zuletzt an einem Transfer von McKennie interessiert gewesen sein, doch die Berliner gehen in dieser Angelegenheit leer aus. Statt in der deutschen Hauptstadt wird der 22-Jährige möglicherweise demnächst an der Seite von Cristiano Ronaldo auflaufen.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
29.08.2020