BVB-Boss erwartet rschwieriges Siel

Watzke vor Bayern-Gipfel: "Im Clasico knistert es immer"

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke freut sich auf das Duell beim FC Bayern München.
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke freut sich auf das Duell beim FC Bayern München. (Foto: imago)

Am Wochenende ist es wieder soweit: Der deutsche Klassiker zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund steht an. Zwar begegnen sich beide Klubs tabellarisch nicht auf Augenhöhe, doch ausreichend Brisanz verspricht das Duell trotzdem wieder.

Der FC Bayern München grüßt mit 52 Punkten von der Tabellenspitze, Borussia Dortmund liegt mit 13 Zählern Rückstand vier Plätze dahinter. Einen vorab feststehenden Sieger will BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke trotz der Tabellenkonstellation nicht wissen. "Im Clasico knistert es immer", wird der 61-Jährige unter anderem bei Revier Sport zitiert. Für Borussia Dortmund sei es außerdem "ein schwieriges Spiel", weil sich die Schwarz-Gelben in einer Englischen Woche voller Höhepunkte befindet.

Drei Top-Spiele binnen einer Woche

Noch am Dienstagabend musste der BVB in Mönchengladbach im DFB-Pokal ran, am kommenden Dienstag steht für Borussia Dortmund das Rückspiel gegen den FC Sevilla in der Champions League an. Und dazwischen wartet nun also der FC Bayern München, der die aktuelle Woche ruhig angehen konnte. "Die Partie ist für uns zwischen den beiden Knaller-Spielen gegen Gladbach und Sevilla nicht leicht, aber wir haben eine gute Bank. Wir werden eine Mannschaft auf dem Platz stehen haben, die Fußball spielen kann und die sich wehren kann", sagte Watzke.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
04.03.2021

Feed