Hat den Torriecher zurück

Bester Torschnitt seiner Karriere: Warum Morata bei Juve aufblüht

Morata traf auch zuletzt in der Champions League gegen Kiew.
Morata traf auch zuletzt in der Champions League gegen Kiew. Foto: Valerio Pennicino/Getty Images

Stürmerstar Alvaro Morata beweist seit seiner Rückkehr zu Juventus Turin, dass er den Torriecher wieder zurück hat. In den bisherigen zwölf Pflichtspielen erzielte der Spanier schon neun Tore. Für den Aufschwung des Angreifers gibt es Gründe.

"Den Antrieb, den ich im Fußball will, braucht man, um sich gewollt und geliebt zu fühlen. Ich glaube, bei Juventus habe ich alles, was ich brauche", sagte Alvaro Morata erst vor wenigen Wochen bei Sky Sport. Der 28-Jährige sprach damit aus, was er braucht: Eine Komfortzone. Diese hat er in Turin. Unter Andrea Pirlo, der seit Sommer Cheftrainer bei Juventus ist, ist der spanische Nationalspieler immer gesetzt. Der Stürmer zahlt es mit guter Leistung zurück.

Morata profitierte von CR7-Ausfall und Dybala-Schwäche

In der Angriffsreihe der Italiener stand Morata in den bisherigen Saisonspielen oftmals im Fokus. Erstens verpasste Offensivkollege Cristiano Ronaldo aufgrund einer Corona-Infektion vier Pflichtspiele, zuletzt in der Liga gegen Benevento Calcio (1:1) wurde CR7 zudem geschont. Zweitens hängt mit Paulo Dybala ein weiterer Starspieler bislang seinen Erwartungen hinterher und spielte in dieser Saison im Schnitt nur 53 Minuten pro seinen neun Einsätzen.

 

Dass Morata davon profitiert, belegt die Statistik: Bei Juventus ist der Knipser, der bis Saisonende mit Kaufoption von Atletico ausgeliehen ist, mit neun Toren nur einen Treffer hinter Ronaldo in der internen Torjäger-Liste. Im Schnitt erzielte Morata bislang 0,75 Treffer pro Partie, bei seinen Ex-Klubs Atletico Madrid, dem FC Chelsea und Real Madrid war der Schnitt deutlich geringer. Seine derzeitige Form ist auch stärker als bei seinem ersten Juve-Engagement.

Moratas Bilanz:

Juventus (2020): Zwölf Pflichtspiele, neun Tore - 0,75 Treffer pro Partie
Atletico Madrid (2019-2020): 61 Pflichtspiele, 22 Tore - 0,36 Treffer pro Partie
FC Chelsea (2017-2019): 72 Pflichtspiele, 24 Tore - 0,33 Treffer pro Partie
Real Madrid (2016-2017): 43 Pflichtspiele, 20 Tore - 0,47 Treffer pro Partie
Juventus (2014-2016): 93 Pflichtspiele, 27 Tore - 0,29 Treffer pro Partie
Real Madrid (2010-2014): 52 Pflichtspiele, elf Tore - 0,22 Treffer pro Partie

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
04.12.2020