Cassano regt sich auf

Kritik an Donnarummas PSG-Wechsel: "Warum holt ihn nicht Bayern, Real oder Barca?"

Donnarumma hielt den entscheidenden Strafstoß zum EM-Titel.
Donnarumma hielt den entscheidenden Strafstoß zum EM-Titel. Foto: Imago

Gianluigi Donnarumma entscheidet sich nach seinem Vertragsende beim AC Mailand für den ablösefreien Wechsel zu Paris Saint-Germain. Italiens Ex-Nationalspieler Antonio Cassano kann nicht nachvollziehen, weshalb die Wahl des 22-jährigen Keepers auf PSG und nicht beispielsweise den FC Bayern München, Real Madrid oder den FC Barcelona fiel.

Nachdem feststand, dass Gianluigi Donnarumma den AC Mailand verlassen würde, buhlten dem Vernehmen nach drei Top-Klubs konkret um den italienischen Nationaltorhüter: Juventus Turin, der FC Barcelona und Paris Saint-Germain. Letztlich erhielt PSG den Zuschlag, Donnarummas Verpflichtung inklusive Vertragsverlängerung bis 2026 wurde am Mittwoch verkündet.

Cassano schimpft wegen Donnarummas Transfer

Bei Antonio Cassano löste dieser Wechsel gar leichte Verärgerung aus. Auf dem Twitch-Kanal Bobo TV echauffierte sich der 39-jährige Ex-Stürmer und befand: "Wenn er der beste Torhüter der Welt ist, warum holt ihn nicht der FC Bayern München, Real Madrid oder der FC Barcelona?" Cassano schimpfte weiter: "Neuer ist 36 Jahre alt, wenn du im Moment der beste Torwart der Welt bist, nimmst du Courtois und Ter Stegen und verdrängst sie, stattdessen geht er zu PSG." Doch ob die Kritik berechtigt ist? Zumindest der FC Bayern und Real Madrid scheinen einen Transfer des besten Spielers der abgelaufenen EURO nicht näher in Erwägung gezogen zu haben.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
14.07.2021