Klarer Appell

Walter über Pfiffe verärgert: "Nicht hilfreich für uns"

Walter ist seit Sommer Cheftrainer beim HSV.
Walter ist seit Sommer Cheftrainer beim HSV. Foto: Martin Rose/Getty Images

Der HSV siegt am 15. Spieltag in der 2. Bundesliga mit 3:0 gegen den FC Ingolstadt. Dennoch gibt es teilweise Pfiffe der eigenen Fans - zur Verärgerung von Cheftrainer Tim Walter.

Gegen den FC Ingolstadt präsentierte sich der HSV souverän und erfolgreich. Und trotzdem war dies nicht allen Anhängern der Rothosen recht. Den Fans war unter anderem nicht recht, dass der Spielaufbau oft unspektakulär über Keeper Marko Johansson erfolgte. In Bezug auf die Pfiffe sagte Tim Walter nach dem Spiel: "Wenn Marko, der die Sache noch nicht so kennt, einen Ball hat und die Zuschauer pfeifen, das ist nicht hilfreich für uns. Wir würden uns da etwas anderes wünschen."

Wenige Zuschauer beim HSV

Der 46 Jahre alte Übungsleiter der Hamburger weiter: "Ich glaube, dass die Zuschauer mittlerweile wissen, wie wir agieren. Von daher wünschen wir uns noch viel mehr Unterstützung. Das würde uns definitiv helfen." Nur 19.937 Fans waren am Sonntag im Volksparkstadion - obwohl 57.000 hätten reingedurft.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
29.11.2021